Startseite>Beiträge>Technik erklärt>So funktioniert das Löschen des CMOS

So funktioniert das Löschen des CMOS

Von ·Kategorien: Technik erklärt·Published On: September 25th, 2012·2 min read·
Motherboard -Mini-ITX

Das Löschen des CMOS

Bei der Behebung von Kundenproblemen schlagen unsere Support-Techniker:innen oft vor, das CMOS eines Systems zu löschen, um fehlerhafte BIOS-Einstellungen zu beheben. Eine CMOS-Störung wird in der Regel durch Stromschwankungen, schlechte Erdung oder einen defekten CMOS-Akku verursacht. Dabei handelt es sich um eines der am leichtesten zu behebenden Probleme, auf die unsere Kund:innen treffen.

Durch das Löschen des CMOS werden die Low-Level-BIOS-Einstellungen zurückgesetzt. Sie sind dafür verantwortlich, dem Mainboard mitzuteilen, wie es starten soll, wo es nach dem Betriebssystem suchen soll und wie es sich verhalten soll, wenn das Betriebssystem die Arbeit übernimmt. Beschädigte Einstellungen können zu unerwünschtem Betrieb oder sogar zu einem Fehler beim Start oder POST führen.

Das Löschen des CMOS

Trennen Sie den Akku vom Stromnetz

So geht es – Schritt für Schritt

Um die CMOS-Einstellungen Ihres Systems zu löschen, müssen Sie zunächst das System von der Stromversorgung trennen. Danach benötigen Sie Zugang zum Mainboard und müssen die kleine Münzbatterie entfernen, die sich irgendwo auf dem Mainboard befindet.

In den meisten Fällen gibt es auch einen Jumper, den Sie verschieben können, um den Löschvorgang zu beschleunigen. Er ist in der Regel an der Aufschrift „JBAT“ zu erkennen. Diese ist in der Nähe des Boards aufgedruckt. Er belegt eine 3-polige Stiftleiste, wobei ein Stift frei ist. Der Jumper muss von den Stiften 1 und 2 auf die Stifte 2 und 3 umgesteckt werden. Danach sollte das System etwa 30 Sekunden lang stehen gelassen werden.

Nachdem Sie die entsprechende Zeitspanne abgewartet haben, kehren Sie den Vorgang um. Dazu stecken Sie den Jumper zurück, setzen die Batterie ein und schließen das System wieder an die Stromversorgung an. Dann können Sie das System wieder einschalten, um die Ergebnisse zu sehen.

Sie werden eine Meldung wie die folgende sehen. Sie besagt, dass das CMOS gelöscht wurde, die Prüfsumme falsch ist oder die Batterie ausgefallen ist oder entfernt wurde. In jedem Fall müssen Sie das BIOS erneut aufrufen, um es für das gewünschte Verhalten zu konfigurieren, da das BIOS auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde.

Das CMOS löschen

Das CMOS wurde gelöscht.

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Guest

Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel