Logic Supply ist jetzt OnLogic. Die gleichen Leute. Die gleichen Produkte. Ein neuer Name. Erfahren Sie mehr  

Bauen mit Logic: BioHiTech

 

Daten nutzen zur Handhabung & Reduzierung von Lebensmittelabfällen

BioHiTech Digester machine
 

Projektherausforderungen

 

Forschungen der Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen zeigen, dass ungefähr ein Drittel der für den menschlichen Verzehr produzierten Lebensmittel weltweit – etwa 1,3 Milliarden Tonnen – verloren geht oder verschwendet wird. In einem Versuch, dieses Problem zu bekämpfen und mit dem Ziel, die Abfallerzeugung und Deponienutzung deutlich zu reduzieren, bietet BioHiTech nachhaltige, technologiegetriebene Lösungen zum Entsorgungs- und Lieferkettenmanagement für Unternehmen jeder Größe

 

Das Team bei BioHiTech benötigte ein Internet-of-Things (IoT) Gateway, um die bestehende Lösung in ihren Faulbehältern zu ersetzen, die Lebensmittelabfälle durch aerobe Zersetzung auf natürliche Weise in Abwasser umsetzt. Das IoT Gateway innerhalt des Systems erfasst wertvolle Informationen zur Maschinenüberwachung wie etwa Temperatur, Wassernutzung und Lebensmittelgewicht. Es ist auch verantwortlich für die Übermittlung von Sensortelemetriedaten an Amazon Web Services. Das ermöglicht dem Service Team von BioHiTech, Support in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig haben Nutzer die Möglichkeit, die Lebensmittelverarbeitung aus der Ferne zu überwachen und effizient zu analysieren.

Bill Kratzer, BioHiTech Chief Technology Officer
"Ich denke, OnLogic ist der ideale Firmentyp, mit dem BioHiTech eine Zusammenarbeit anstrebt: technologiegeleitet, designorientiert und qualitätsorientiert." Bill Kratzer, BioHiTech Chief Technology Officer

Die Lösung von OnLogic

 

Zusätzlich zu einem hohen Grad von Verlässlichkeit, erforderten die BioHiTech Zersetzungsanlagen einen Computer im kleinen Formfaktor mit der Verarbeitungsleistung und den Verbindungsfähigkeiten, die das Spektrum der Datenverarbeitung bewältigen. In Zusammenarbeit mit den Lösungspezialisten von OnLogic haben Bill und sein Team das CL210 Edge-Gerät im ultra-kleinen Formfaktor als die ideale Plattform ermittelt. Das lüfterlose Solid-State Hardshell™ Design des Systems liefert die erforderliche Verlässlichkeit. Gleichzeitig bedeuten die zwei Ethernet-Ports des Systems für BioHiTech, dass sie nicht länger das bisher verwendete USB-zu-Ethernet Dongle einsetzen mussten. Überdies wird so eine weitere häufige Problemstelle beseitigt.

BioHiTech CL200 Installed
 
Bill Kratzer, BioHiTech Chief Technology Officer
"Der CL210 Computer von OnLogic hat ein robustes, industrielles Design, das besser geeignet ist für unsere anspruchsvollen Einsatzbedingungen. Unsere vorläufige Beurteilung hat gezeigt, dass die Einheiten von OnLogic, welche im Feld eingesetzt werden, auf deutlich weniger Hardware-Probleme stoßen. Das setzt sich um in weniger Zeitaufwand für unser Service-Team, weniger teure Besuche vor Ort bei unseren Kunden und letztlich zufriedenere Kunden." Bill Kratzer, BioHiTech Chief Technology Officer
BioHiTech CL200 Installed
 

Gebaut auf Basis der AWS Cloud

 

Um ihre Systeme und Kunden in Verbindung zu halten, setzt BioHiTech Amazon Web Services wirksam ein. So wird eine effiziente Produktunterstützung gesichert. Gleichzeitig ermöglicht es Nutzern die Optimierung ihrer Abfallbewirtschaftungsverfahren. AWS sammelt jederzeit Billionen Datenpunkte von den BioHiTech-Zersetzern, verarbeitet diese Informationen und fasst sie zu verschiedenen Datenbanken zusammen, die auch in der AWS-Cloud untergebracht sind.

 

OnLogic Hardware wird für das Edge-Computing genutzt und reduziert die Größe der Dateien, die von und zu den AWS-Servern übermittelt werden. BioHiTech nutzt und liefert Anwendungen an den Kunden, die auf diese Daten über APIs zugreifen, die in AWS untergebracht sind. Bill und sein Team haben hart gearbeitet, um das sicherzustellen und sind sehr stolz auf die Tatsache, dass BioHiTech keinerlei Server oder Rechenzentren für jegliche Geschäftstätigkeiten hat.

 
Tony Molinari, Vice President of Sales and Marketing and Co-Founder of Foresight Imaging
"Durch die Nutzung des OnLogic Gateways und AWS können unsere Kunden im Detail die Mengen und die Arten von Lebensmittelabfällen verfolgen, die sie erzeugen. Das ermöglicht ihnen letztlich, ihre Abfälle zu reduzieren und ihr Unternehmen zu optimieren. Unser Unternehmensziel ist, nicht nur ein Gerät zu liefern, das Lebensmittelabfälle von Deponien fernhält, sondern unseren Kunden schlussendlich dabei zu helfen, insgesamt weniger Lebensmittelabfälle zu produzieren. Der OnLogic Computer ist ein entscheidendes Stück Technologie bei der Umsetzung dieser Datentransparenz in die Realität und wir freuen uns, dass OnLogic als unser Hardware- Lieferant der Wahl dabei hilft, die Abfallwirtschaft neu zu denken und neu zu erfinden." Bill Kratzer, BioHiTech Chief Technology Officer