Startseite>Beiträge>Industrielles IoT>Wie IP-basierte Videoüberwachung hilft, Menschen, Orte und Dinge zu schützen

Wie IP-basierte Videoüberwachung hilft, Menschen, Orte und Dinge zu schützen

Von ·Kategorien: Industrielles IoT·Published On: Juni 1st, 2020·6,1 min read·

Die Überwachung kritischer Standorte und Infrastrukturen in einer ständig vernetzten Welt stellt eine ganz eigene Reihe von Herausforderungen dar. Die zunehmende Verbreitung von Videoüberwachungsanlagen erfordert eine spezielle Technologie zur effektiven Überwachung und Verwaltung der riesigen Datenmengen. Diese werden von immer weiter entfernten und umwelttechnisch schwierigen Standorten übertragen. Daher hat das Team von LENSEC eine Software-Suite für die IP-basierte Videoüberwachung entwickelt, die es einfacher denn je macht, das Eigentum von Kunden effektiv zu schützen. Wir haben mit LENSEC darüber gesprochen, wie sie ihre Rugged PCs für Sicherheitslösungen von OnLogic mit ihrem Perspective VMS® kombiniert haben. So entstand ihre innovative Lösung zur Fernüberwachung.

Können Sie uns ein wenig über LENSEC erzählen? 

Seit über 20 Jahren ist LENSEC ein Pionier für IP-basierte Videoüberwachung. Angefangen haben wir mit der Idee, Netzwerkvideos mit den allerersten IP-Netzwerkkameras auf dem Markt zu streamen. Heute bietet LENSEC weiterhin bahnbrechende Lösungen mit unserer HTML5-basierten Videomanagement-Software.

LENSEC-Logo-20th-Logo-Combo-LtBgAls Pionier im Bereich des browserbasierten Videomanagements war LENSEC führend in der Branche der physischen Sicherheit bei der Umstellung von analogen Kameras auf Geräte, die über eine IP- oder Netzwerkarchitektur kommunizieren. Im Laufe seiner Geschichte hat LENSEC mit Gemeinden, Schulen, Krankenhäusern, Gewerbeimmobilien, Regierungsbehörden und Einrichtungen der kritischen Infrastruktur zusammengearbeitet. So wurden Zehntausende von Kameras in den USA und auf der ganzen Welt installiert und zur Fernüberwachung genutzt.

Unsere Expert:innen verfügen über jahrelange Erfahrung in der Entwicklung fortschrittlicher Softwaresysteme und kundenspezifischer Integrationsdienste für die physische Sicherheit. Weiterhin setzt LENSEC seinen Pionierstatus fort und ist bestrebt, Software anzubieten, die für Kund:innen einfach zu bedienen ist.

Erneut hat LENSEC als Pionier der Smart-Client-Videomanagement-Plattform Perspective VMS eine Vorreiterrolle in der Sicherheitsbranche übernommen. Perspective VMS ist die erste HTML5-basierte Videomanagement-Software für IP-Sicherheitsvideos.

Lensec VMS Software Banner

Perspective VMS ist eine intelligente Client-Videoüberwachungssoftware. Sie wird von Sicherheitsteams in Unternehmensumgebungen eingesetzt. Dabei baut LENSEC auf seiner Mission auf, Innovationen mit webbasierten Tools zu liefern. Mit unserer einheitlichen Sicherheitsplattform können Einsatzkräfte auf Sicherheitsvorfälle reagieren und handeln. Außerdem ist Perspective VMS für physische Sicherheitsüberwachungssysteme konzipiert, die für kleine Betriebe oder große Organisationen skalierbar sind. Daneben ist PVMS für eine unbegrenzte Anzahl von Sicherheitsgeräten und Kameras ausgelegt. Unsere Produkte ermöglichen unseren Kund:innen ein Situationsbewusstsein in Echtzeit.

Was macht Perspective VMS so besonders?

Funktionen des PVMS-Live-Kamera-ViewerPerspective VMS ist browserbasiert. Dies ist aus vielen Gründen hilfreich. Die Thin-Client-Anwendung bedeutet, dass Software-Updates und Konfigurationsänderungen per Fernzugriff auf die Client-Workstation übertragen werden können. So muss das Personal nicht zahlreiche Arbeitsplätze aufsuchen, um die Thick-Client-Software zu aktualisieren. Damit kann die Konfiguration an einem Ort erfolgen. Dadurch wird die Arbeit für Administrator:innen vereinfacht.

Die Software läuft auf begrenzten Ressourcen, falls erforderlich. Zwar ist sie für große Projekte skalierbar. Jedoch erfordern bestimmte Projekte einen schlanken Einsatz. Die LENSEC-Expert:innen für physische Sicherheit haben eine Lösung zur Fernüberwachung mit CCTV-Kameras und -Geräten entwickelt. Außerdem sollte die Lösung mit Solarenergie betrieben werden können, rauen Bedingungen standhalten und wenig Platz beanspruchen. Der Endnutzer wollte die Möglichkeit haben, Benachrichtigungen über Aktivitäten am Standort zu erhalten. Daneben wollte er einen aufgezeichneten oder Live-Videostream abrufen können, um die Aktivitäten zu überprüfen und entsprechend zu reagieren.

Können Sie uns ein wenig darüber erzählen, wie OnLogic-Hardware dazu passt?

LENSEC 4G Schaltschrank für IP-basierte VideoüberwachungLENSEC entwickelte eine Lösung, die Sicherheitskameras, Rugged Server von OnLogic und Zugangskontrollgeräte einsetzt. An den ländlichen Standorten gibt es weder Gebäude noch Strom. Dort versorgt diese Solarlösung alle Geräte und lädt die Batterie auf. Daher ist der Stromverbrauch von größter Bedeutung. Der Rugged Mini-PC von OnLogic eignet sich aufgrund seiner Spezifikationen und Größe gut für diese Lösung.

Der Rugged PC von OnLogic mit Extrovert 4G-Fähigkeit ermöglichte es unseren Ingenieur:innen, eine stromsparende Lösung mit Mobilfunkkonnektivität zu entwickeln. Dadurch kann der Benutzer auf den Rugged PC zugreifen und entfernte Standorte per Fernüberwachung überprüfen, ohne Personal für einen Besuch vor Ort abstellen zu müssen. Somit erhöht sich die Effizienz der Arbeitskraft für die Benutzer und sorgt für eine 24/7-Überwachung eines abgelegenen Standorts.

Was sind die potenziellen Anwendungsfälle für die IP-basierte Videoüberwachung?

LENSEC 4G IP-basierte VideoüberwachungWir haben Anwendungsfälle für viele verschiedene Branchen. Zunächst einmal arbeitet LENSEC mit Gewerbeimmobilien, kritischer Infrastruktur, Regierungsorganisationen, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Hochschulen, Schulen bis zur Oberstufe, der Öl- und Gasindustrie und dem Transportwesen zusammen.

Insbesondere unsere dezentrale Rugged-Lösung, bei der Solarenergie und Batterien für die Stromversorgung der Geräte genutzt werden, ist eine einzigartige Lösung, die wir mit den Rugged PCs von OnLogic verwirklichen konnten. Dieser Rugged PC ist in einem kleinen zweckmäßigen Gehäuse untergebracht. Somit bleibt der Platzbedarf der Geräte auf einem Minimum. Die LTE-Mobilfunkverbindung ist vielseitig und nutzt verschiedene Dienstanbieter. Das ist gut für abgelegene Gebiete, in denen die Mobilfunkabdeckung lückenhaft ist. Der Stromverbrauch der Batterien erfordert ein Höchstmaß an Effizienz. Daher ist ein geringer Stromverbrauch der Geräte ein wichtiger Faktor für abgelegene Standorte mit begrenzter oder fehlender Infrastruktur.

Was sind die konkreten Vorteile dieser Lösung für die Anwender:innen?

Es gibt viele Studien, die zeigen, dass sich IP-basierte Videoüberwachung und allgemeine Sicherheitsverbesserungen positiv auf die Unternehmensbilanz auswirken. Diese reichen vom Schutz von Vermögenswerten bis zur Sicherheit von Menschenleben. So möchten einige Betriebe ihr Personal im Auge behalten, um die Effizienz und den Kundenservice zu verbessern.

Die Schulbehörden haben ein ureigenes Interesse daran und sind dafür verantwortlich, Sicherheitsmaßnahmen für Schüler:innen und Lehrkräfte zu treffen. Ganz gleich, ob es um die Überwachung von Schlägereien auf den Fluren oder die Verhinderung von Notfällen auf dem Schulgelände geht, geeignete Sicherheitsmaßnahmen können schlimme Situationen wirklich verhindern.

Warum haben Sie sich bei diesem Projekt für Hardware von OnLogic entschieden?

OnLogic hat ein hervorragendes Produkt, das unsere Anforderungen in bestimmten Szenarien erfüllt. Wir betrachten unser Softwareunternehmen als hardwareneutral. Die Sicherheitsintegratoren, die mit uns zusammenarbeiten, verwenden oft ihre eigene Hardware, ob es sich nun um Kameras oder Server handelt. Dabei unterstützen wir ihre Bedürfnisse und arbeiten so, dass ihre Hardware-Lösungen passen. Allerdings wenden sich unsere Partner und deren Kunden oft an uns und fragen, welche Hardware wir für bestimmte Projekte empfehlen könnten.

OnLogic hat sich als verlässlicher Partner bei der Bereitstellung eines Rugged Systems mit geringer Stromzufuhr und zuverlässiger LTE-Konnektivität erwiesen. Außerdem haben die Fortschritte bei der Serverqualität es LENSEC ermöglicht, eine hervorragende Lösung zur Fernüberwachung zusammenzustellen. Diese ist dem Großteil der Branche voraus.

Wenden Sie sich an unser technisches Vertriebsteam. So erfahren Sie mehr darüber, wie OnLogic Sie bei Ihrer Sicherheitsanwendung unterstützen kann.

Hinweis: Dieser Artikel wurde ursprünglich am 19. April 2018 veröffentlicht. Er wurde am 1. Juni 2020 inhaltlich aktualisiert.

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Darek Fanton

Darek ist Communications Manager bei OnLogic. Seine Leidenschaft für Journalismus und Technologie hat ihn von den Redaktionen lokaler Zeitungen bis in die Produktionshallen von IBM geführt. Aufgrund seines Hintergrunds in der Nachrichtenredaktion ist er immer auf der Suche nach den neuesten technischen Entwicklungen und den besten Möglichkeiten, diese Informationen mit den Lesenden zu teilen. Neben seiner Affinität für Worte ist Darek auch ein Musikliebhaber, Jongleur und ein großer Fan von schlechten Witzen.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel