Windows IoT CTA

Anfang des Jahres hat Microsoft angekündigt, dass sie den Verkauf von Windows 7 im Einzelhandel Ende Oktober beenden werden. Aber was genau bedeutet das? Ist es ein Grund zur Besorgnis für jeden, der derzeit das bald aussterbende Betriebssystem nutzt? Spoiler-Alarm: Kein Grund zur Sorge. Windows 7 Embedded Standard ist für Sie da.

Wie wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag angesprochen haben, spielt das Betriebssystem eine Schlüsselrolle beim Prozess der Hardware-Entscheidungsfindung. Windows 7 hat sich als eine bewährte Wahl für viele Embedded-Projekte erwiesen. Wie also beeinflusst diese End-Of-Life- Meldung (EOL) die Nutzer? Welche Schritte müssen Sie unternehmen, wenn Ihr aktuelles oder kommendes Projekt, System oder Gerät auf einer Windows 7-Architektur basiert?

Was passiert mit Windows 7 Ende Oktober 2014?

Nach dem 31. Oktober 2014 stellt Microsoft die Belieferung von Hardware-Partnern mit den Ausgaben von Windows 7 Home (Basic oder Premium) und Windows 7 Ultimate ein. Microsoft wird bis 2020 weiterhin Support für diese auslaufenden Systeme bieten und hat bisher noch kein Enddatum für die Verfügbarkeit von Windows 7 Professional festgelegt. Im Wesentlichen haben Hardware-Käufer nun die Wahl – den Übergang zur Implementierung von Windows 7 Professional (zu deutlich höheren Kosten als Windows Embedded), die Migration zum vielfach bemängelten Windows 8 oder den Vorteil der kontinuierlichen Verfügbarkeit der Windows Embedded Standard 7 Plattform zu nutzen. 

Die vielfältigen Vor- und Nachteile der Angebote von Microsoft Windows 8 wurden an anderen Stellen ausführlich behandelt und es gibt reichlich Informationen zum Lieferumfang von Windows 7 Pro. Lassen Sie uns also einen näheren Blick auf Windows Embedded Standard 7 sowie seine funktionalen Unterschiede werfen und warum es die optimale Wahl für Nutzer sein könnte, die angesichts der jüngsten Schritte von Microsoft mit einer OS-Entscheidung zu kämpfen haben.

Was ist Windows Embedded?

Windows Embedded Standard 7 (WES7) wurde auf dem gleichen Framework aufgebaut wie Windows 7 Ultimate. Das bedeutet, dass jede mit einer standardmäßigen Windows 7-Ausgabe kompatible Software auch auf WES7 läuft. Windows 7 Embedded Standard ermöglicht Nutzern, die spezifischen Komponenten des Windows-OS zu ermitteln, die ihr System oder Gerät erfordert und nimmt nur diese Funktionen in das endgültige Image auf. Im Wesentlichen ermöglicht Windows Embedded Ihnen, die Funktionen auszusuchen, die Sie in Ihrem Betriebssystem brauchen und auf die zu verzichten, die für Ihre individuelle Installation oder dedizierte Anwendung nicht geeignet sind.

Windows 7 vs Windows 7 Embedded Standard : Die Hauptunterschiede

Die häufigste Frage, die wir zu Windows Embedded Standard 7 erhalten, ist, wie es sich von den anderen Versionen des Windows 7-Betriebssystems unterscheidet. Der ansprechendste funktionale Unterschied ist die Fähigkeit, Windows Embedded Standard 7 mit nur den für ein bestimmtes Projekt anwendbaren Modulen anzupassen. Normalerweise in das Standard-Betriebssystem eingebaute Funktionen (grafische Komponenten, Treiber, Anwendungen), die nicht benötigt werden, können verworfen werden. Indem nur das aufgenommen wird, was gebraucht wird, reduziert sich die Größe des Gesamt-Images. Das lässt mehr Raum für anwendungsspezifische Programme und Dateien. Nutzer können auch ihre eigenen benutzerdefinierten Boot-Bildschirme festlegen und haben die Möglichkeit, eine automatisch ablaufende Anwendung beim Start auszuführen. Das schafft eine für dieses Gerät einzigartige Nutzer-Schnittstelle und -Erfahrung.

Zusätzlich zu seiner einfachen Anpassung ist das finale Image wesentlicher leichter zu implementieren. Hier bei Logic Supply können wir ein angepasstes Windows Embedded Image in Ihr Netzwerk hochladen und dieses Image leicht auf mehreren Systemen einsetzen, bevor diese an die Kunden verschickt werden. Das schafft eine schlüsselfertige Lösung, die direkt aus der Box bereit ist zur Implementierung. Im Fall anderer Windows 7-Versionen müssen Benutzer oft ihren eigenen Produktschlüssel eingeben, um das Betriebssystem zu aktivieren, sobald ihre Systeme eintreffen.

Vielleicht am wichtigsten für die Entwicklung von Embedded-Geräten ist, dass WES7 auch zusätzliche Embedded Enabling Features (EEFs) umfasst, die Fähigkeiten bieten, welche einzigartig sind für die Embedded-Variante von Windows 7. Diese zusätzlichen Funktionen wurden entworfen, um Integratoren dabei zu unterstützen, ein angepasstes Image zu erstellen, das perfekt an ihre individuelle Anwendung angepasst ist.

  • Spezielle Schreibfilter verhindern den direkten Zugang zum Speicher, verlängern das Leben des Flash-Speichers und verhindern die Modifikation von Dateien.
  • Das System kann so eingestellt werden, dass es direkt von einer gespeicherten hyberfil.sys-Datei startet und reduziert damit die System-Boot-Zeiten.
  • Windows Embedded Standard 7 ermöglicht Nutzern, der Nachrichtenbox Standardantworten zuzuweisen, die automatisch protokolliert werden und auf Nachrichtenboxen mit “OK” oder “Cancel” reagieren, um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu sichern. Ähnliche Funktionen können auch aktiviert werden, um auf Programm-Dialog-Boxen zu antworten.

Zum Schluss bietet Windows Embedded Standard 7 eine deutliche Kostenersparnis gegenüber der verbleibenden erhältlichen W7-Version, Windows 7 Professional. Nutzer, die Windows 7 Embedded implementieren, können mehr als $30 pro Lizenz sparen, was sich zu erheblichen Einsparungen summiert bei Einrichtungen, die Hunderte von Systemen umfassen können.

Wie man den Wechsel zu Windows 7 Embedded Standard vornimmt

Wenn Windows Embedded Standard 7 nach einer guten Lösung für Ihr Projekt klingt, ist es nun an der Zeit, um mit dem Bau Ihres idealen Betriebssystems zu beginnen. Unsere OS-Entwicklungsspezialisten können Ihnen durch den Erstellungsprozess des Embedded-Betriebssystem-Images helfen, das am besten zu Ihrem einzigartigen Gerät oder Ihrer individuellen Installation passt. Kontaktieren Sie uns heute unter +322 2211 2221 oder füllen Sie einfach unser Online-Formular aus, sodass einer unserer OS-Experten Sie zu weiteren Details Ihres Projektes kontaktieren kann.

Find Your Computer Here