Startseite>Beiträge>Technik erklärt>Was ist eine picoPSU?

Was ist eine picoPSU?

Von ·Kategorien: Technik erklärt·Published On: August 8th, 2022·1,8 min read·

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei einer picoPSU um ein extrem kleines DC-DC-Netzteil. Es wurde zur Verwendung mit Embedded-PCs und Mainboards mit kleinem Formfaktor wie Nano-ITX- oder Mini-ITX-Boards entwickelt. Eine picoPSU wird direkt in den ATX-Anschluss des Mainboards eingesteckt. Sie liefert eine Leistung von bis zu 160 W. Für viele der heutigen Mini-ITX-Systeme ist somit ausreichend Leistung verfügbar. Zusätzlich zu den Standardnetzteilen gibt es picoPSUs, die für Anwendungen mit breiter Eingangsspannung und für den Einsatz in Fahrzeugen entwickelt wurden.

Was sind die Vorteile einer picoPSU?

Aufgrund ihrer Größe, ihres lüfterlosen Designs und ihrer hohen Effizienz sind picoPSUs eine hervorragende Wahl für Computer mit kleinem Formfaktor (Small Form Factor, SFF), die aktiv oder passiv gekühlt werden. Letztere werden auch als lüfterlos bezeichnet. Da viele Systeme mit kleinem Formfaktor weniger als 30 oder sogar nur 10 Watt Leistung benötigen, sind picoPSUs eine immer beliebtere Wahl für eine breite Palette von Hardware-Projekten. Dies sind die Gründe:

  • klein – Die meisten picoPSUs haben etwa die Größe von zwei AA-Batterien. Sie sind also knapp über 5 cm breit und unter 4 cm hoch.
  • lüfterlos – Sie machen keine Geräusche und es gibt keinen Lüfter, der durch Staub oder andere Verunreinigungen in der Luft ausfallen könnte.
  • universell – picoPSUs lassen sich mit fast allen Plattformen verwenden, die über einen Standard-ATX-Anschluss verfügen.
  • extrem effizient – Diese winzigen Netzteile haben je nach Anwendung eine durchschnittlichen Leistungseffizienz zwischen 75 und 90 Prozent.
  • weniger Kabel erforderlich – Das Netzteil wird direkt an den ATX-Anschluss angeschlossen.

picoPSU showing connectors

So installieren Sie eine picoPSU

Durch das direkte Plug-in-Design einer picoPSU ist die Installation sehr einfach.

  1. Stecken Sie die picoPSU in den ATX-Anschluss auf dem Mainboard und vergewissern Sie sich, dass sie vollständig eingesteckt ist und einrastet.
  2. Schließen Sie den SATA- und/oder 4-poligen Molex-Anschluss an Ihre Laufwerke an.
  3. Schließen Sie einen 12-VDC-Netzadapter (oder eine beliebige 12-Volt-Quelle) an den DC-zu-DC-Anschluss an (der mittlere Stift/das weiße Kabel ist positiv).

Entdecken Sie unsere picoPSU-Auswahl. Wenn Sie weitere Informationen zu Industrie-Computern mit kleinem Formfaktor suchen, wenden Sie sich noch heute an unsere Lösungsspezialist:innen! 

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Sarah Lavoie

Sarah Lavoie ist Content Creator bei OnLogic. Wenn sie nicht schreibt, erkundet sie oft die Landschaft von Vermont mit ihrer Kamera, um faszinierende Dinge zu fotografieren.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel