Startseite>Beiträge>Technik erklärt>Was ist Cloud-Computing?

Was ist Cloud-Computing?

Von ·Kategorien: Technik erklärt·Published On: November 12th, 2021·3,5 min read·

Wir werden oft gefragt: Was ist Cloud-Computing? Cloud-Computing bietet eine breite Palette von Diensten und Ressourcen für vernetzte Geräte. So stellen die Nutzer:innen von Cloud-Computing häufig Anwendungen bereit. Daneben bieten sie Fernspeicher an oder bieten zusätzliche Prozessorleistung für ihre Systeme vor Ort. 

Anders ausgedrückt ist der Begriff „Cloud-Computing“ entstanden, weil der Ort der Fähigkeiten, die es bietet, schwammig, nicht greifbar und für die Nutzer:innen häufig irrelevant ist. Für Unternehmen, die kommerzielle oder geschäftliche Anwendungen anbieten, ist Cloud-Computing eine attraktive Option. Aber ist es besser, in interne IT-Systeme und -Verwaltung zu investieren? Oder sollten Sie die Infrastruktur lieber in die Cloud verlagern?  

Wie wir in unserem Beitrag Edge- vs. Fog-Computing beschrieben haben, muss (und sollte) die Entscheidung nicht zugunsten des einen oder des anderen ausfallen. Beispielsweise ermöglicht Cloud-Computing den Unternehmen eine schnellere Umsetzung von Projekten ohne große Vorlaufkosten. Außerdem ist Cloud-Computing nicht nur äußerst kosteneffizient, sondern ermöglicht den Benutzer:innen auch eine schnelle Skalierung ihrer Dienste. Darüber hinaus, und das ist vielleicht das Wichtigste, erhält man in Kombination mit Edge-Computing eine Infrastruktur, die das Beste aus beiden Welten bietet. So können schnelle Entscheidungen getroffen werden. Gleichzeitig bietet sie die Flexibilität der Fernverwaltung.

What is cloud computing infographic

Cloud-Computing mit Edge-Geräten verwenden

Cloud-Computing und Edge-Geräte sind füreinander geschaffen. Wenn beide zusammenkommen, eröffnen sie Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten zum Wachstum. So ist die Cloud häufig das Ziel für Edge- oder IoT-Daten und ermöglicht den Zugriff von überall. Zusammen arbeiten Edge und Cloud parallel. Dadurch schaffen sie kostengünstige Lösungen für die Datenüberwachung und -steuerung.  

Hier bei OnLogic versorgen wir Unternehmen mit den Hardware-Tools, die sie benötigen, um die Möglichkeiten des Cloud-Computing optimal zu nutzen. So haben wir zum Beispiel mit Genea zusammengearbeitet, um die perfekte Cloud-Lösung für ihr Unternehmen zu finden. Genea bietet cloud-basierte Software und Dienstleistungen für die gewerbliche Immobilienbranche. Dazu gehören Immobilienverwalter:innen und Geschäftsinhaber:innen. 

Das OnLogic-Team ermittelte einen lüfterlosen PC als Grundlage für die Hardwarelösung von Genea. Daraufhin arbeiteten wir eng mit ihnen zusammen. Wir entwickelten eine einzigartige Gateway-Plattform, die ihre spezifischen Anforderungen an Konnektivität und Leistung erfüllen sollte. Heute verwendet Genea eine individuell angepasste, markenspezifische Version des ML350 von OnLogic, um intelligente Gebäudelösungen für seine Kund:innen zu entwickeln.

Genea Custom Computer Systems from OnLogic

Cloud- vs. Edge-Computing 

Falls Sie damit noch nicht vertraut sind: Edge-Computing ermöglicht die Datenerfassung mit geringer Latenz. Darüber hinaus werden die Rechenkapazitäten am Rande unserer vernetzten Welt in Echtzeit genutzt. Die von Edge-Computern gesammelten Informationen können dann zur Speicherung oder weiteren Datenanalyse an die Cloud gesendet werden.  

Im Gegensatz zur ausschließlichen Arbeit in der Cloud kann das Edge-Computing erhebliche Vorteile bringen. Vor allem in Bezug auf die Latenzzeit durch die Verarbeitung der Daten in der Nähe der Quelle. Außerdem kann die Sicherheit verbessert werden, indem die Menge der Daten minimiert wird, die außerhalb des Standorts gesendet werden. Schließlich lassen sich die Integrität und Verlässlichkeit der Daten verbessern. Dazu ist es nicht mehr unbedingt notwendig, Daten über mehrere Netzwerke und in die Cloud zu übertragen, um Berechnungen durchzuführen.

All dies bedeutet nicht, dass Cloud-Computing vermieden werden sollte. Vielmehr ist es wichtig, dass Sie bei der Entwicklung Ihrer Datenverwaltungsarchitektur Ihre spezifischen Anforderungen kennen. Dazu sollten Sie sich überlegen, wie Sie die Expert:innen in Ihrem Unternehmen verteilen. Stellen Sie sicher, dass Sie über ausreichende Ressourcen verfügen, um Fragen schnell zu beantworten und auftretende Probleme zu lösen. Ebenso sorgfältig sollten Sie überlegen, wo Sie Ihre Rechenleistung unterbringen wollen. Daher kann eine Kombination aus Edge- und Cloud-Ressourcen für Ihre speziellen Anforderungen am besten geeignet sein.

Sie haben Fragen dazu, wo die Rechenleistung untergebracht werden soll? Sie möchten wissen, welche Hardware Ihre Anforderungen am besten erfüllt? Dann wenden Sie sich an unsere Lösungsspezialist:innen und sprechen Sie über Ihr Projekt. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Ross Hamilton

Ross is a Senior Solution Architect at OnLogic responsible for research, strategy, and product innovation. When he's not at work, Ross likes to spend time with his family enjoying movies/television/games, and care for his many animals.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel