So flashen Sie ein BIOS

Von ·Kategorien: Industrielles IoT, Technik erklärt·Published On: Oktober 12th, 2012·3,3 min read·

Vor kurzem haben wir einen Blog-Beitrag über das Löschen des CMOS eines Computers veröffentlicht. Das Löschen des CMOS kann ein äußerst wertvolles Werkzeug sein. Jedoch reicht es manchmal nicht aus, die Konfiguration einfach neu einzustellen. Bestimmte Arten von BIOS-Beschädigungen erfordern ein vollständiges Neuschreiben der Daten auf den CMOS-Chip. Dieser Vorgang wird im Allgemeinen als BIOS-Flash bezeichnet. Er kann auch verwendet werden, um das BIOS eines Mainboards auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ähnlich wie Softwarehersteller Updates für ihre Programme veröffentlichen, um neue Funktionen hinzuzufügen und Fehler zu beheben, veröffentlichen auch Mainboard-Hersteller gelegentlich Firmware (BIOS)-Updates, um kleinere Probleme zu beheben und neue Funktionen auf Mainboards zu ermöglichen. Dabei ist die Unterstützung für zusätzliche CPUs und verschiedene Marken/Kapazitäten von RAM ein gutes Beispiel für Funktionen, die mit einer neueren BIOS-Version hinzugefügt werden können. Wie bei Software-Updates können auch Firmware-(BIOS)-Updates neue Fehler einführen und/oder Funktionen verlieren, die in älteren Versionen vorhanden waren. Deshalb ist es wichtig, die Versionshinweise oder den Versionsverlauf des BIOS Ihres Mainboards zu prüfen, bevor Sie ein Update durchführen.

Das Jetway NF99-Mainboard ist ein gutes Beispiel für ein Board, dessen BIOS mehrfach überarbeitet wurde. Dadurch wurden sowohl die Zuverlässigkeit verbessert als auch zusätzliche Funktionen hinzugefügt