Startseite>Beiträge>Industrielles IoT>Industrie 4.0 für eine Kunstinstallation – Waterfall Swing

Industrie 4.0 für eine Kunstinstallation – Waterfall Swing

Von ·Kategorien: Industrielles IoT·Published On: Januar 15th, 2020·3 min read·

Waterfall Swing

Wir bei OnLogic waren Teil vieler Industrie 4.0-Projekte: Fertigungsprojekte, Sicherheitsprojekte, lebensrettender Projekte und zeitsparender Projekte – jedoch waren wir auch an Projekten beteiligt, die entworfen wurden, um einfach nur zu begeistern. Die Waterfall Swing, eine interaktive Kunstinstallation, wurde von einem Team leidenschaftlicher Innovatoren entworfen. Sie wurde von dem in New York ansässigen Unternehmen Dash 7 Design gebaut und hat Menschenmengen im ganzen Land und auf der gesamten Welt begeistert. Das Projekt wurde in einer Reihe von nationalen Fernsehsendungen vorgestellt, darunter die Today Show. Dank seiner bestechenden Kombination aus faszinierender Technologie und einer erfrischenden Dosis kindlicher Verrücktheit war es ein großer Hit in den sozialen Medien.

Bei der Entwicklung ihrer interaktiven Installation benötigte das Team hinter Waterfall Swing einen äußerst verlässlichen Industrie-Computer. Er sollte das Zusammenspiel zwischen schaukelnder Person und Wasserfall koordinieren. Die Schaukel sollte auf Ausstellungen und Festivals auf der ganzen Welt aufgestellt werden. Zuverlässigkeit war dabei das A und O. Die Anwendung mag zwar einzigartig sein, doch der Wunsch nach einem Computer, auf den man sich verlassen kann, egal wo er installiert wird, ist eine Anforderung, die wir geschickt zu erfüllen wissen.

Wie funktioniert also die Waterfall Swing? So beschreibt es das Team:

Waterfall Swing Control Box With Logic Supply ML300Das Wasser zirkuliert durch 384 unabhängig gesteuerte Magnetventile an der Oberseite der Struktur, um eine Wand aus Wasser zu erzeugen. Dieses Wasser kommt aus einem Sammelbecken am Boden und wird zu einem 4-Zoll-Verteilerrohr hochgepumpt, das die Magnetventile speist. An der Schaukelachse montierte Drehimpulsgeber sammeln Informationen über den Winkel und die Geschwindigkeit jeder Schaukel. Diese Informationen werden an einen Computer gesendet, der die Aktion der schaukelnden Person vorhersagt. Der Computer erzeugt dann ein Loch in der Wasserwand. Das ermöglicht den Schaukelnden, hindurchzuschwingen, ohne nass zu werden.

Der Computer, der diese 384 Magnete steuert, ist Teil unserer lüfterlosen PCs im kleinem Formfaktor der Serie OnLogic ML300. Die ML300-Serie verfügt über die Konnektivität und Verarbeitungsleistung, die das Waterfall-Swing-Team benötigte. Sie wird durch ein industrielles Gehäuse geschützt, das unsere eigene Hardshell-Fanless-Technologie nutzt, um die internen Komponenten zu schützen und gleichzeitig kühl zu halten.

Sehen Sie sich im Video unten die Waterfall Swing in Aktion an. Werfen Sie auch einen Blick auf die anderen faszinierenden Projekte von einigen der inspirierendsten Innovatoren von heute in unseren Kundenberichten.


In unseren Kundenberichten stellen wir Innovatoren vor, die OnLogic-Hardware einsetzen, um die Zukunft intelligenter Systeme zu gestalten. Sie haben ein Projekt, in das unsere Hardware integriert ist und möchten, dass wir es vorstellen? Senden Sie uns die Details Ihres Projekts und ein Foto des Systems im Einsatz an marketing@onlogic.com mit dem Betreff “ Innovation vorantreiben“.

Finden Sie eine Hardware-Plattform unter OnLogic.com

 

Hinweis: Dieser Blog-Beitrag wurde ursprünglich am 16. November 2016 veröffentlicht. Er wurde am 15. Januar 2020 inhaltlich aktualisiert.

Teilen

About the Author: Darek Fanton

Darek is the Communications Manager at OnLogic. His passion for both journalism and technology has led him from the newsrooms of local papers to the manufacturing floor of IBM. His background in news gathering has him always on the lookout for the latest in emerging tech and the best ways to share that information with readers. In addition to his affinity for words, Darek is a music lover, juggler and huge fan of terrible jokes.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

Leave A Comment

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel