Startseite>Beiträge>Technologie>OnLogic Live – IGEL Ready Event-Rückblick

OnLogic Live – IGEL Ready Event-Rückblick

Von ·Kategorien: Technologie·Published On: April 29th, 2021·6.5 min read·

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man den Global CEO eines führenden Technologieunternehmens zu einer Diskussion vor einem Live-Publikum begrüßen kann. Deshalb waren wir begeistert, als Jed Ayres, Global CEO von IGEL Technology, zusagte, mit uns OnLogic Live – IGEL Ready zu präsentieren. Als führendes Unternehmen im Bereich der schlanken Betriebssysteme hat Jed Ayres IGEL während seiner Tätigkeit im Unternehmen auf ein neues Niveau gebracht.

Für unsere Veranstaltung haben wir Jed mit Patrick Metzger, Partner Marketing Manager, und James Floyd, Sales Engineering Manager, zusammengebracht. Gemeinsam sprechen sie über alles, was IGEL und IGEL Ready auszeichnet.

Das IGEL-OS für Effizienz und einfaches Management

Wenn ein Unternehmen den Zugang zur Technologie für seine wachsende Zahl von Mitarbeitenden – oder „Endanwender:innen“, wie IGEL sie nennt – skalieren und erweitern möchte, steht es oft vor der Herausforderung der Geräteverwaltung. Die Wartung der vorhandenen Geräte, die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und die Gewährleistung der Datensicherheit können zu einer überwältigenden Aufgabe werden – insbesondere, wenn immer mehr Mitarbeitende von zu Hause aus arbeiten.

Oft ist die erste Option, die Unternehmen in Erwägung ziehen, mehr Mitarbeitende in ihre IT-Teams aufzunehmen. Sie sollen sich manuell um die steigende Anzahl und Vielfalt ihrer Hardware kümmern. Es gibt jedoch noch eine andere Möglichkeit. Das IGEL-Betriebssystem ermöglicht, einen vielfältigen Gerätebestand mit einem einzigen, sicheren Betriebssystem auf Linux-Basis auszuführen.

IGEL Ecosystem

Durch die Partnerschaften von IGEL mit allen wichtigen Virtual Desktops und umfangreichen Protokollen zur Anbindung an Cloud-Arbeitsbereiche können Endanwender:innen ihre Arbeit in einer ganzen Reihe vertrauter Umgebungen wie Windows erledigen. Es gibt eine Administrationsumgebung, mit der die IT-Abteilung die Verwaltung bestehender Geräte kontrollieren und neue Geräte durch Anwendung vorkonfigurierter System-Images einfach einrichten kann.

Das IGEL-OS ist erstaunlich schlank

Das IGEL-Betriebssystem selbst ist ein schlankes, einfach zu verwaltendes und extrem sicheres Betriebssystem. Mit der Fähigkeit, auf etwa 1 GB zu optimieren, passt die Read-Only-Software auf einen USB-Stick. Außerdem erfordert die Aktualisierungsstrategie von IGEL weniger und kleinere Updates als bei vielen gängigen Betriebssystemen. Das bedeutet weniger Unterbrechungen für Ihre Mitarbeitenden. So können sie sich auf die Produktivität bei ihren Kernaufgaben konzentrieren.

“Wir glauben, dass unsere Systeme die Zukunft sind. Es ist fast wie ein unsichtbares Betriebssystem, das sehr sicher ist, eine hervorragende Erfahrung bietet und sich in großem Maßstab verwalten lässt. Wir haben Umgebungen mit mehr als 100.000 Geräten, die von einer Handvoll Leute verwaltet werden können.”

Jed Ayres, Global CEO IGEL Technology

OnLogic und IGEL teilen ihr Engagement für die Umwelt

OnLogic unternimmt viele Schritte, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Dazu gehören die Wiederverwendung von Verpackungsmaterialien aus unserer Lieferkette und die Entwicklung äußerst verlässlicher Systeme. Das bedeutet, dass die Geräte nicht so häufig ausgetauscht werden müssen. Durch den Versand der Computer mit vorinstalliertem IGEL-Betriebssystem kann das System direkt dorthin geliefert werden, wo es benötigt wird. Damit entfällt der Schritt der IT-Abteilung, ein Image des Geräts zu erstellen und es erneut an den Standort der Endnutzer:innen zu versenden.

Das IGEL-Betriebssystem ist in der Lage, die Nutzungsdauer vieler Computer zu verlängern und so die Menge an Elektroschrott zu reduzieren, die auf Mülldeponien landet. Durch die schlanke Natur des Betriebssystems können grundlegende Aufgaben auch auf Computern ausgeführt werden, denen möglicherweise die Leistung für eine native Ausführung fehlt. Zudem erfolgt die Ausführung des auf Linux basierenden Betriebssystems unabhängig von der Ausführung des geräteeigenen Betriebssystems. Dadurch bleiben die Verbindungen sicher und unabhängig von potenziellen Bedrohungen. Diese bestehen bei anderer Software, die zur persönlichen Nutzung auf den Heimcomputern der Endbenutzer:innen installiert ist. Das beschränkt die Notwendigkeit, zusätzliche Hardware für den temporären Einsatz zu kaufen und einzusetzen.

Wählen Sie die richtige Hardware für eine lange Lebensdauer

Hardware von der Stange fällt oft aufgrund der Umgebung aus, in der sie eingesetzt wird, oder aufgrund der Verlässlichkeit der Komponenten selbst. Das Eindringen von Staub und Schmutz durch die Kühllüfter kann viele Komponenten beeinträchtigen. Die Kühllüfter selbst sind eine häufige Schwachstelle, die zu Überhitzung und irreparablen Schäden an den inneren Teilen des Systems führen kann.

Wir ersetzen die Lüfter durch ein lüfterloses Wärmemanagement, das wir OnLogic Hardshell-Technologie nennen. Dadurch werden Fehlerquellen reduziert. Gleichzeitig bieten wir Geräte, die eine größere Bandbreite an Temperaturen, Stößen und Vibrationen überstehen können. Somit können Sie sich länger auf die OnLogic Thin-Clients verlassen. Außerdem erfordern sie in allen Umgebungen weniger Wartung als herkömmliche Desktop-Computer. Das reduziert den Elektroschrott, der durch wiederholte Hardwareausfälle entsteht.

Sofort einsatzbereit – IGEL Ready

Wenn Sie sich entschließen, in neue Hardware zu investieren, möchten Sie sicher sein, dass diese sofort reibungslos mit dem Betriebssystem Ihrer Wahl funktioniert. Genau aus diesem Grund hat IGEL das IGEL Ready-Programm ins Leben gerufen. Um die Auszeichnung IGEL Ready zu erhalten, setzt IGEL voraus, jedes Gerät unabhängig auf seine Funktionsfähigkeit mit dem IGEL-Betriebssystem zu überprüfen.

“Bei IGEL Ready geht es um den Time-to-Value für unsere Kund:innen. IGEL-Ready-Systeme sind zertifiziert und für die Lebensdauer der Technologie gut durchdacht. Es ist wie ein Stempel von IGEL, der besagt, dass wir hinter diesen Lösungen stehen.” Jed Ayres, Global CEO IGEL Technology

Die Ingenieur:innen von OnLogic verwenden eine von IGEL bereitgestellte Software, um eine Reihe von Tests an jedem neuen Thin-Client durchzuführen, für den wir die Auszeichnung IGEL Ready anstreben. Wir stellen IGEL die Ergebnisse zur Überprüfung zur Verfügung, bevor wir sie zur Konfiguration und zum Verkauf freigeben.

“Wir haben unsere beliebtesten Industrie- und Rugged-Systeme ausgewählt, um IGEL Ready zu werden. Von klein und kompakt bis hin zu extrem widerstandsfähig. Wir haben einen beratungsorientierten Verkaufsprozess. So verstehen wir de