Wir feierten die Premiere unserer ersten Ausgabe von OnLogic Live! mit dem Launch unserer Helix-Serie. Die Industrie-Computer der Helix-Serie sind jetzt für Anwender in den Bereichen Edge-Computing, industrielles IoT, Smart City, Smart Factory, KI und Automatisierungsanwendungen verfügbar. Falls Sie unsere Veranstaltung verpasst haben, haben Sie Glück, wir haben sie aufgezeichnet und der Link ist unten. Wenn Sie lieber die Highlights lesen möchten – lesen Sie weiter – wir halten Sie auf dem Laufenden.

In dieser Ausgabe von OnLogic Live! sprachen die OnLogic-Mitarbeiter Darek Fanton, Communications Manager und JP Ishaq, Product Development Manager, über alles, was mit Helix zu tun hat.

Sehen Sie das Helix Launch Video an

Lesen Sie den Helix-Launch-Rückblick

Bei OnLogic entwerfen und fertigen wir seit über 17 Jahren Industrie- und Rugged Computer. Mit der Helix-Serie hatten wir die Gelegenheit, eine neue Designsprache und eine neue Art des Denkens über unsere Produkte einzuführen. Unsere Produkteinführung umfasst zwei Systeme: den vollständig lüfterlosen HX500, der auf kompakte Leistungsdichte ausgerichtet ist und unseren lüfterlosen Hybrid HX600 für Erweiterbarkeit und Flexibilität.

Die 10. Generation von Intel – frischer CPU-Lebenszyklus

Der neue Prozessor der 10. Generation von Intel war eine wichtige Designentscheidung für Helix. Im Industrie-Computing-Bereich ist es nicht ungewöhnlich, dass Systeme eine oder mehrere Generationen hinter der neuesten Prozessortechnologie zurückbleiben. Für Helix haben wir eng mit Intel zusammengearbeitet, um diese Systeme mit der eingebauten neuen Architektur der 10. Generation auf den Markt zu bringen und diesen Produkten einen frischen CPU-Lebenszyklus zu verleihen. Diese Prozessoren bieten eine erhebliche Leistungssteigerung gegenüber der vorherigen Generation, mit einschließlich bis zu 10 Cores bei einigen Modellen.

Helix 500 – ein lüfterloses kompaktes Kraftwerk

Stehend mit einer Höhe von etwa fünf Zentimetern und mit einer Standfläche von der Größe eines Notebooks bietet der Helix 500 die Leistung und Konnektivität für die modernsten Edge-Computing-Anwendungen von heute in einem kompakten System. So viel Leistung in einem so kleinen Gehäuse hat das Potenzial, Wärme zu erzeugen. Unser Team hat hart daran gearbeitet, eine thermische Lösung zu finden, die effizient, einfach und kostengünstig für diese Systeme ist. Es war eine Herausforderung, da das Kernsystem passiv gekühlt wird, ohne Lüfter oder bewegliche Teile, aber diese lüfterlose Herausforderung ist die Spezialität von OnLogic.

Die Kühlfähigkeit des Systems ist verhältnismäßig zur Oberfläche des Kühlkörpers, sodass Sie keine begeisternde GPU in dieses System stecken können, aber das ist natürlich nicht der Markt, auf den diese Geräte abzielen.

Selbst angesichts des geringen Platzbedarfs des HX500 kann er immer noch mit Desktop-Prozessoren betrieben werden und ist nicht auf die mobilen CPUs beschränkt, die Sie häufig in Systemen mit kleinem Formfaktor wie diesem sehen. Er hält dennoch einen Betriebstemperaturbereich von 0 – 50 Celsius ein.

Helix 600: Lüfterlos-Hybrid mit erweiterten Fähigkeiten

Mit dem HX600 wollten wir einen leistungsstarken Industrie-Computer mit niedrigem Profil und Grafikkarten-Optionen anbieten, aber einen, bei dem die Solid-State-Verlässlichkeit des Hauptsystems erhalten bleibt. Der Erweiterungsschacht des HX600 kann lüftergekühlte Karten und GPUs unterbringen, aber das Motherboard verbleibt in einer separaten, passiv gekühlten Kammer – wir nennen es eine lüfterlose Hybridlösung.

Was hebt Helix im Wettbewerb ab?

Wir werden häufig nach mehr Leistung und Funktionen in einem immer kleineren Paket gefragt und mit Helix wollten wir all diese Marktkenntnisse und unser gesamtes Fachwissen zusammennehmen und in diese neue Plattform einfließen lassen.

Helix unterscheidet sich von der Konkurrenz durch Funktionen wie:

  • breite Eingangsleistung mit Schutz gegen Überspannung
  • zwei Hochgeschwindigkeits-M.2-Festplatten
  • dreifach unabhängige Displays
  • 64 GB RAM
  • Grafikkarten oder andere Erweiterungskarten im HX600
  • bis zum i9-Prozessor

Warum ist jetzt ein guter Zeitpunkt für den Launch von Helix?

Es steht außer Frage, dass sich unsere Welt in den letzten Monaten dramatisch verändert hat und wir alle vor neuen, noch nie dagewesenen Herausforderungen stehen. Diese Herausforderungen erstrecken sich auch auf die Bedürfnisse derer, die nach Lösungen suchen, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Das Edge-Computing revolutioniert bereits den Massentransport, die Einzelhandelsanalyse, die Energieinfrastruktur, die Fertigung, und wir sehen noch mehr Bedarf in all diesen Bereichen, ganz zu schweigen von Medizin, Lebensmittelversorgung und Bildung.

Mit der Industrie 4.0 sehen wir einen steigenden Bedarf nach Automatisierung und er beschleunigt sich nur noch. Diese Innovationen werden immer häufiger außerhalb der temperaturgeregelten Büroumgebung und unter Bedingungen gebaut, die herkömmliche Hardware zerstören würden.

Für wen ist Helix gedacht?

Wir können uns vorstellen, dass diese Systeme als Workstations oder ferngesteuert eingesetzte Machine-Vision-Lösungen verwendet werden. Sie können in einer Raumdecke oder auf einem medizinischen Wagen oder unter einer Werkbank oder überall dort installiert werden, wo eine schwierige Umgebung vorhanden ist, die noch fortschrittliches Computing benötigt oder jede andere Anwendung, bei der Verlässlichkeit entscheidend ist.

Wir haben eine wachsende Zahl von Kunden im medizinischen Bereich, in der Fertigung und in der Logistik, die alle von der Kombination der Helix-Serie aus erstklassiger Leistung, Konnektivität und Verlässlichkeit profitieren können.

Ein Beispiel von Helix bei der Arbeit

Es gab schon früh ein großes Interesse an Helix. Zum Beispiel haben wir mit den Teams von Amazon Web Services und ThingLogix an einem Projekt mit dem Titel Workwatch gearbeitet, das Zeitüberwachung und -verfolgung sowie tägliche Selbstkontrollen per Text oder E-Mail für Mitarbeiter/Studenten bietet. Es soll die Menschen wieder zur Arbeit und zur Schule bringen. Sie verwenden Helix zur Datenerfassung und UI-Steuerung, zusammen mit Amazon Web Services zur Datenabwicklung und -analyse.

Helix Launch Q and A
OnLogic Live Helix Launch Screen shot

  • Wie entwirft Ihr Team ein System und wählt aus, welche Funktionen angeboten werden sollen
    • OnLogic verfolgt bei Systemdesign und -entwicklung einen sehr marktorientierten Ansatz. Wir hören sorgfältig auf die Stimme des Kunden, sowohl bei den Projekten, die wir erhalten, als auch bei der gelegentlichen Chance, die sich uns bietet. Das beeinflusst alles, von der Leistung über die Größe bis hin zu den spezifischen I/O, die wir entwerfen.
    • OnLogic entwirft nicht nur für den heutigen Markt, sondern auch für das, was in zwei, drei oder mehr Jahren auf ganzer Linie benötigt wird. Unsere Kunden brauchen häufig eine Lösung mit einem langen Lebenszyklus, auf deren Beständigkeit und Relevanz sie sich über Jahre hinweg verlassen können.
  • Würde sich Helix gut für eine Anwendung im Fahrzeug eignen?
    • Helix hat einen Betriebstemperaturbereich von 0-50 Grad Celsius, und während dies für einen Industrie-PC ziemlich normal ist, empfehlen wir für Anwendungen im Fahrzeug generell etwas aus unserer Rugged-Linie, wie unsere Karbon-Serie, die von -40 Celsius bis hinauf zu 70 Grad Celsius betrieben werden kann und zusätzlichen Schutz gegen Dinge wie Schock und Vibration bietet.
  • Ist Helix mobilfunkfähig?
    • Das ist er! Zusätzlich zu den zwei Ethernet-Ports bieten beide Systeme WiFi/Bluetooth-Konnektivität und optional 4G. Da Geräte immer mehr miteinander verbunden werden, stellt eine Option zur Mobilfunkverbindung sicher, dass diese digitalen Gespräche weiterhin stattfinden können, auch in Situationen, in denen keine drahtgebundenen Verbindungen oder WiFi verfügbar sind.
  • Haben Sie Kooperationen mit Software-Anbietern?
    • Wir sind immer offen dafür, Möglichkeiten mit den passenden Lösungen zu erkunden, um dem Markt das zu geben, was er braucht. Bei unseren Produkten geht es nicht nur um die Technologie, sondern auch darum, wie sie in das Umfeld passen.
  • Was ist Industrie 4.0?
    • Dies ist der Begriff für die 4. industrielle Revolution und den Aufstieg der Automatisierung. Konnektivität ist so wichtig.
  • UL-Zertifizierung – andere ZertifizierungUL certification – other certification
    • Wir haben die UL-Zertifizierung in Arbeit, und UL-gelistete Konfigurationen werden in Kürze verfügbar sein. Wir laden Sie ein, unser Verkaufsteam zu kontaktieren, um mehr darüber für Ihre Projektanforderungen zu erfahren.
    • Darüber hinaus haben diese Systeme sowohl die CE- als auch die FCC-Prüfung durchlaufen und verfügen über eine zusätzliche Immunität, um medizinisch EMC-gerecht zu sein. Wir sagen „medizinisch EMC-gerecht „, weil unsere Kunden mit einer medizinischen Endanwendung immer noch Tests an ihrer spezifischen Konfiguration durchführen müssen.
  • Ist Helix jetzt schon zum Kauf erhältlich?
    • Ja, beide Systeme können auf unserer Website unter onlogic.com erworben werden. Weitere Optionen, einschließlich zusätzlicher GPU-Optionen, werden in Kürze auf Lager sein. Unser Verkaufsteam kann Ihnen helfen, eine frühe Verfügbarkeit zu sichern. Unser Verkaufsteam ist bestrebt, unseren Kunden bei der Lösung von Problemen zu helfen.
  • Werden Sie weitere Ausgaben von OnLogic Live produzieren?

Unsere Lieblingskommentare

Wir haben auch zwei Kommentare zur Beliebtheit der Helix-Serie erhalten. Unsere Design-Ästhetik ist ein Differenzierungsmerkmal, auf das wir sehr stolz sind!

 “Ich liebe immer das Aussehen der OnLogic-Produkte. Diese neuen Helix-Geräte sehen auch toll aus!”

 

 ​”Helix sieht großartig aus, herzlichen Glückwunsch! Ich würde nicht weniger vom OnLogic-Team erwarten.”

Wenn Sie mehr über Helix erfahren möchten, kontaktieren Sie uns! Auf unserer Website können Sie ebenfalls mehr über die Helix-Serie lesen und wenn Sie bereit sind, können Sie Ihren eigenen konfigurieren!