Startseite>Beiträge>Technik erklärt>Die Zukunft der Datenerfassung gestalten

Die Zukunft der Datenerfassung gestalten

Von ·Kategorien: Technik erklärt·Published On: April 1st, 2014·3,9 min read·

Vereinfacht ausgedrückt ist Datenerfassung (oder Datenprotokollierung, Datengewinnung oder was auch immer Sie bevorzugen) der Vorgang der Erfassung eingehender Signale zur anschließenden Analyse. Moderne Embedded Data Acquisition (DAQ)-Computer werden eingesetzt, um alles zu messen. Das reicht von der Anzahl der Autos, die einen bestimmten Straßenabschnitt überqueren, bis hin zu Durchflussraten und Druckwerten in Öl- und Gaspipelines.

Doch bei der Entwicklung eines erfolgreichen Datenerfassungsgeräts geht es weniger darum, was gemessen wird, sondern vielmehr darum, wie es mit den anderen Komponenten eines Systems zusammenpasst und funktioniert. Heutige DAQ-Lösungen sind oft nur ein Teil von immer komplexeren, miteinander vernetzten Mechanismen. Somit ist es von entscheidender Bedeutung, Geräte zu entwickeln, die zahlreiche potenzielle Aufgaben bewältigen können.

Hier sind nur einige der Faktoren, die bei der Entwicklung der besten Datenerfassungstechnologien von heute eine Rolle spielen.

Robuste, flexible und modulare Bauweise

Systeme zur Datenerfassung kommen in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz. Diese reichen von der einfachen Erfassung von Zahlen bis hin zur Verfolgung von Frequenz, Intensität und anderen eher qualitativen Messungen. Deshalb müssen sich Embedded-Geräte zur Datenerfassung nahtlos in eine Gesamtinfrastruktur einfügen. Kleine, vielseitige Lösungen, die in verschiedenen Positionen und mit unterschiedlichen Mitteln montiert werden können, erleichtern die Integration in bestehende oder neu zu entwickelnde Technologien erheblich. Eine hervorragend gebaute DAQ-Komponente, die nicht in das Gehäuse Ihres gesamten Produktdesigns oder in den Rahmen Ihrer Anwendung passt, ist nicht von großem Nutzen.

Aus diesem Grund entfernen sich viele Hersteller von den traditionellen PC-Komponenten und entscheiden sich stattdessen für lüfterlose und belüftungsfreie PC-Designs mit kleinem Formfaktor. Sie sind darauf zugeschnitten, als dedizierte Datenlogger zu arbeiten, auf die aus der Ferne zugegriffen werden kann. Sie verfügen über mehrere Befestigungspunkte, Optionen für die Schienenmontage und die Möglichkeit, Solid-State-Speicher zu verwenden. So können die besten modernen DAQ-Lösungen wirklich überall eingesetzt werden.

Offene Kommunikation

Jede Anwendung zur Datenerfassung hat ihre eigenen Messquellen, auf die zugegriffen und die berücksichtigt werden müssen. Die Anforderungen an die Konnektivität sind endlos. Daher bieten die besten DAQ-Lösungen eine Reihe verschiedener I/O-Optionen. Außerdem verfügen sie über die Flexibilität, eine große Bandbreite an eingehenden Daten effektiv zu protokollieren und sie den Benutzer:innen in einer leicht zugänglichen Weise zu präsentieren. Innovationen wie die Cloud-Speicherung haben es immer wichtiger gemacht, DAQ-Systeme zu entwickeln, die problemlos über mehrere Plattformen hinweg kommunizieren können. Zudem müssen die aufgezeichneten Daten den Benutzer:innen überall zur Verfügung stehen. Eine WiFi- und sogar Bluetooth-Fähigkeit sowie eine verlässliche Kommunikation über mehrere Plattformen hinweg sind Schlüsselkomponenten für moderne DAQ-Hardware.

Langlebigkeit und Verlässlichkeit von DAQ

Aufgrund der Art ihrer Verwendung müssen DAQ-Systeme unter Umständen in Situationen funktionieren, in denen herkömmliche Computertechnologien nur schwer mithalten können. Zu den üblichen Umgebungsbedingungen für Embedded-Tools zur Datenerfassung gehören Staub, Feuchtigkeit und Temperatur. Damit sind vollständig geschlossene Rugged-Systeme die moderne Lösung schlechthin. Da sie in einem weiten Temperaturbereich betrieben werden können und auch ohne regelmäßige Wartung zuverlässig funktionieren, erhöhen sie die Benutzerfreundlichkeit und den Wert der neuesten Generation der DAQ-Hardware drastisch. In vielen Fällen kann eine Abweichung von den genauen gesetzlichen Anforderungen an Datenerfassungssysteme, insbesondere in der Öl- und Gasindustrie, zu Geldstrafen oder sogar zur Stilllegung führen. Diese neuen lüfterlosen und vollständig abgedichteten, verlässlichen Systeme bieten eine Lösung, die einmal eingerichtet wird und dann von selbst funktioniert. Dazu benötigen sie nur sehr wenig Strom und noch weniger Wartung.

Wie entscheiden Sie sich also für eine Option zur Datenerfassung?

Bei der Auswahl der richtigen Hardware für die Datenerfassung ist es wichtig, die folgenden Punkte genau zu kennen:

  • Was sind die physischen Anforderungen Ihres Systems?
    • Wie viel Speicherplatz und/oder Prozessorleistung ist erforderlich?
    • Welche Montagemöglichkeiten/-bedürfnisse gibt es?
  • Wo soll das System eingesetzt werden?
    • Was sind die Bedenken hinsichtlich der Umgebung?
    • In welchem Temperaturbereich soll das System arbeiten?
  • Wie wird auf die Daten zugegriffen?
    • Wird das DAQ-System vollständig integriert oder an einem dezentralen Standort installiert?
    • Ist die drahtlose Kommunikation eine Voraussetzung?

Glücklicherweise gibt es für fast jede erdenkliche Anwendung eine moderne DAQ-Option. Man braucht nur ein wenig Know-how, um die Liste zu verschlanken. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine DAQ-Lösung für Ihre speziellen Anforderungen zu konfigurieren, hilft Ihnen unserer Team gerne dabei, die beste Lösung zu ermitteln.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Welche Eigenschaften eines modernen Systems zur Datenerfassung sind für Sie besonders wichtig? Haben Sie eine spezielle Anwendung, die eine verlässliche Datenerfassung zu einer Herausforderung macht? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren!

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Darek Fanton

Darek ist Communications Manager bei OnLogic. Seine Leidenschaft für Journalismus und Technologie hat ihn von den Redaktionen lokaler Zeitungen bis in die Produktionshallen von IBM geführt. Aufgrund seines Hintergrunds in der Nachrichtenredaktion ist er immer auf der Suche nach den neuesten technischen Entwicklungen und den besten Möglichkeiten, diese Informationen mit den Lesenden zu teilen. Neben seiner Affinität für Worte ist Darek auch ein Musikliebhaber, Jongleur und ein großer Fan von schlechten Witzen.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel