Startseite>Beiträge>Industrielles IoT>Der Entwurf industrieller IoT-Gateways – Überbrückung der technologischen Lücke

Der Entwurf industrieller IoT-Gateways – Überbrückung der technologischen Lücke

Von ·Kategorien: Industrielles IoT·Published On: Februar 21st, 2022·3,6 min read·

Daten sind das Lebenselixier moderner Unternehmen. Angesichts des technologischen Fortschritts, der die Art und Weise verändert, wie wir Daten erfassen, verarbeiten und nutzen, stellt sich die Frage, was aus älteren Geräten wird. Sie verfügen nicht über die Fähigkeiten oder die Konnektivität, um mit der Cloud-Infrastruktur und aufkommenden Technologien zusammenzuarbeiten.

Cloud-Computing-Dienste wie die von Microsoft Azure und Amazon Web Services ermöglichen es Unternehmen, auf neue und faszinierende Weise auf Daten zuzugreifen und darauf zu reagieren. Doch die Verbindung bestehender, veralteter Technologien stellt nach wie vor eine Herausforderung dar. Hier kommen industrielle IoT-Gateways ins Spiel. Sie wurden speziell entwickelt, um diese technologische Lücke zu schließen.

IoT-Gateways gewinnen immer mehr an Bedeutung

IoT-Gateways fungieren, wie der Name schon sagt, als Verbindungsglied zwischen den von integrierten Sensoren erfassten Daten und der Cloud. Sie spielen eine immer wichtigere Rolle in der heutigen IT-Infrastruktur. Sie dienen dem Sammeln, Speichern und manchmal sogar der teilweisen Verarbeitung eingehender Daten, bevor diese übertragen werden. Wenn das „Ding“ in Ihrem System nicht über die erforderliche Konnektivität oder die Fähigkeiten zur Kommunikation mit der Cloud verfügt, dienen IoT-Gateways als Kommunikationszentrale. Jetzt können Sie diese wichtigen Verbindungen herstellen. Und zwar ohne das teure Unterfangen des Austauschs von Altgeräten.

Die Vorteile industrieller IoT-Gateways

Industrielle IoT-Gateways bieten zahlreiche Vorteile für Unternehmen, die sich die Vielseitigkeit der Cloud-Konnektivität zunutze machen möchten, indem:

  • sie die Vernetzung, integrierte Steuerung und Datensicherheit kombinieren
  • den Fernbetrieb und die zentralisierte Verwaltung von IT-Systemen ermöglichen
  • sie fortschrittlichen Schutz der Komponenten bieten, weitaus besser als bei herkömmlichen Systemen mit Lüftern
  • sie den Betrieb bei extremen Temperaturen ermöglichen
  • die Kosten für die Aufrüstung älterer Hardware entfallen
  • sie Nutzer:innen die Möglichkeit geben, die Vorteile neuer Entwicklungen des IoT zu nutzen

Der ideale Entwurf industrieller IoT-Gateways

Die Anforderungen an den Entwurf  industrieller IoT-Gateways sind sehr unterschiedlich. Sie hängen von der spezifischen Anwendung ab, in der es eingesetzt werden soll. Daher gibt es keine Einheitslösung für alle. Um das ideale System für eine bestimmte Installation zu entwerfen, muss der gesamte Umfang des Projekts verstanden werden. Dazu gehören räumliche Beschränkungen, die Umgebungsbedingungen, der I/O-Bedarf, die Datenverarbeitungsfunktionen sowie die Montierbarkeit, um nur einige zu nennen.

Zum Glück gibt es vollständig anpassbare intelligente Gateway-Lösungen mit kleinem Formfaktor. Sie nutzen die neuesten Technologien in Bezug auf Verarbeitung und Gehäuse sowie Konnektivität und Netzwerkfunktionalität. So können sie an die Anforderungen Ihrer speziellen Anwendung angepasst werden. Es gibt eine große Vielfalt von Konfigurationsoptionen. Deshalb empfehlen wir, bei der Auswahl Ihrer industriellen IoT-Gateway-Plattform mit unseren Hardware-Expert:innen zusammenzuarbeiten.

Lösungen auf Industrieniveau für das Edge

Heutzutage wird die Datenverarbeitung weit über die klimatisierten Grenzen von Bürogebäuden und Reinraum-Fertigung hinaus benötigt. Gateway-Lösungen der Industrieklasse müssen Schritt halten, um eine verlässliche Kommunikation zwischen Geräten und der Cloud zu gewährleisten, egal wo sie installiert sind. Industrielle IoT-Gateways werden im traditionellen und alternativen Energiesektor, für Anwendungen in Fahrzeugen, in Smart-City-Installationen und für intelligente Landwirtschaftslösungen eingesetzt. Dabei kratzen diese Anwendungsfälle nur an der Oberfläche des sich ständig ausweitenden IoT-Edge.

Die Fernüberwachung von Ölfeldern erfordert den Entwurf industrieller IoT-Gateways, die für eine raue Umgebung ausgelegt sind.

Darüber hinaus benötigen diese Gateway-Geräte erweiterte Edge-Computing-Funktionen. Mehr Verarbeitungsleistung bedeutet, dass Entscheidungen zur Datenüberprüfung direkt am Gerät getroffen werden können. Dadurch wird die betriebliche Effizienz erhöht und sichergestellt, dass wertvolle Bandbreite nicht für unnötige Datenübertragungen verschwendet wird.

Industrie-Gateways ermöglichen den Fernbetrieb in jeder Umgebung. Sie können eine Verbindung zu Datenquellen herstellen, Analysen durchführen und einen Cloud-Zugang am Erfassungsort bereitstellen. Dabei spielt es keine Rolle, wie weit entfernt sich dieser befindet. Das moderne Gateway-Design umfasst Merkmale wie ein lüfterloses und belüftungsfreies Hardshell-Gehäuse mit Solid-State-Komponenten. Diese Systeme bieten einen zuverlässigen und sicheren Betrieb, um die Anforderungen industrieller Anwendungen zu erfüllen.

Bereit zur Verbindung?

Die rasche Einführung von Edge-Servern und Cloud-Computing hat intelligente Gateways zu einem integralen Bestandteil der vernetzten Welt von heute gemacht. Sie haben Probleme bei der Anbindung von Altsystemen an das Internet of Things? Suchen Sie nach dem effizientesten Weg, Ihr Embedded-Projekt mit der Cloud zu verbinden? Wir können Ihnen helfen. Wenden Sie sich noch heute an unser kompetentes Team.

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: Sarah Lavoie

Sarah Lavoie ist Content Creator bei OnLogic. Wenn sie nicht schreibt, erkundet sie oft die Landschaft von Vermont mit ihrer Kamera, um faszinierende Dinge zu fotografieren.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel