Startseite>Beiträge>Industrielles IoT, Technik erklärt>4G LTE IoT-Computer: Wie man Mobilfunkdaten aktiviert

4G LTE IoT-Computer: Wie man Mobilfunkdaten aktiviert

Von ·Kategorien: Industrielles IoT, Technik erklärt·Published On: November 4th, 2015·4,9 min read·

Mobilfunkdaten sind für viele von uns eine Notwendigkeit geworden. Ganz gleich, ob wir ein aktuelles Foto von unserem Smartphone aus hochladen oder das GPS-Kartensystem in unserem Auto nutzen, Ferndaten sind in der heutigen vernetzten Welt unerlässlich. Allerdings geht die Bedeutung von 4G LTE IoT-Mobilfunkdaten inzwischen weit über die Welt der Unterhaltungselektronik hinaus.

In der Vergangenheit war die Nutzung von Mobilfunkdaten für die industrielle Datenverarbeitung selten. Hindernisse traten auf, wenn ein Industrie-PC in der Nähe eines drahtlosen oder kabelgebundenen Internetzugangs stand. Jedoch ist der Bedarf an ferngesteuerten, robusten Computern in den letzten Jahren exponentiell gestiegen. Ihre Beliebtheit hat den Bedarf an Hardware mit verlässlichem Zugang zum Mobilfunknetz entstehen lassen.

Bis vor kurzem gab es in der Welt der IPCs zwei Hindernisse für den Zugang zu Mobilfunkdaten: die Geschwindigkeit der Verbindung und die Kosten. Doch mit der Einführung von 4G LTE haben sich diese beiden Bedenken verflüchtigt. Sowohl die Verwendung von als auch der Bedarf an Mobilfunkdaten in der Welt der IPC haben sich erheblich ausgeweitet.

Was ist 4G LTE für das IoT?

4G LTE ist der derzeitige Mobilfunk-Datenstandard. 4G steht für die vierte Generation, während LTE die Abkürzung für Long Term Evolution ist. LTE wird verwendet, um das spezielle Protokoll zu beschreiben, das die schnellste mobile Datenübertragung ermöglicht. Es ist wichtig zu wissen, dass 4G LTE sehr schnell ist. Mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s ist es so schnell wie eine Kabel- oder DSL-Verbindung zu Hause oder im Unternehmen. Da 4G LTE in den meisten Mobiltelefonen für Verbraucher:innen zu finden ist, wird die Abdeckung jetzt in den meisten Gebieten zu einem vernünftigen Preis genutzt. Laut einer Karte der Bundesnetzagentur haben über 95 Prozent Deutschlands eine 4G-LTE-Abdeckung.

4G LTE IoT Abdeckung

4G LTE für das IoT ist die perfekte Lösung für viele industrielle Datenverarbeitungsanwendungen geworden. So kann 4G LTE für das IoT zum Beispiel in Fahrzeugen, bei der Datenerfassung und in Gateways für das Internet of Things eingesetzt werden. Doch wie können Systemintegratoren oder Endnutzer:innen den LTE-Zugang in ihrem PC aktivieren? Dazu sind eine spezielle Karte und spezielle Antennen erforderlich, die oft nur schwierig zu finden sind. Die Dinge werden noch komplizierter, wenn Sie feststellen, dass Sie Hardware finden müssen, die mit Ihrem spezifischen Mobilfunkanbieter kompatibel ist. Schauen wir uns die Anforderungen und Überlegungen einmal genauer an.

4G LTE-Anbieter

4G LTE Anbieter

Der erste Schritt, um die 4G-Abdeckung für Ihren PC zu aktivieren, besteht darin, den richtigen Anbieter zu finden. Der geografische Standort eines Geräts ist wichtig. In dichter besiedelten Gebieten vervielfachen sich die Optionen. Die Wahl des richtigen Anbieters hängt weitgehend von den persönlichen Vorlieben, der Abdeckung und den Kosten ab. Entscheidend ist, dass der von Ihnen gewählte Anbieter in allen Gebieten über eine gute Netzabdeckung verfügt, in denen Sie Ihre Lösung einsetzen wollen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie die Lösung in einem Fahrzeug einsetzen wollen.

Was sind die Unterschiede zwischen den Mobilfunkkarten?

Oft ist der schwierigste Teil des Konfigurationsprozesses des Systems die Suche nach einer Mobilfunkkarte, die sowohl mit Ihrem Computer als auch mit Ihrem Netzbetreiber kompatibel ist. Jeder Anbieter verwendet eine andere Reihe von Bandbreiten und Technologien. Das bedeutet, dass nicht jede Karte mit jedem Anbieter kompatibel ist. In der Regel können Sie die Karten direkt beim Anbieter kaufen. Diese sind jedoch oft sehr teuer und nicht für die Integration in eine bestimmte Lösung getestet. Zu den wichtigsten Kompatibilitätsfragen gehört, wie die Karte mit Ihrem Computer verbunden wird (USB, Mini PCIe oder andere), wie sie mit Antennen gekoppelt wird und mit welcher Software sie kompatibel ist. Außerdem können die Karten mit zahlreichen anderen Funktionen ausgestattet sein, die für Ihre Anwendung entscheidend sein können. Dazu gehören GPS, G-Sensoren und mehr.

Mobilfunk-Antennen

GSM and GPS Antenna

Der letzte Teil der Gleichung für Mobilfunknetze sind die Antennen. Um ein angemessenes Signal für Ihren PC zu erhalten, benötigen Sie Antennen, die auf Ihren speziellen Mobilfunkbereich abgestimmt sind. Die verschiedenen „Bänder“, die die Netzbetreiber verwenden, sind eigentlich unterschiedliche Frequenzen. Jedes dieser Bänder kann eine etwas andere Antenne erfordern. GPS ist eine völlig andere Frequenz und erfordert eine eigene Antenne, die in der Regel eine Sichtverbindung zum Himmel haben muss. Die gute Nachricht ist, dass es viele Antennen gibt, die ein breites Frequenzspektrum abdecken. Dadurch ist es einfacher, die richtige Lösung zu finden. Allerdings sollten Sie prüfen, welche Bänder Ihr Anbieter verwendet, um sicherzustellen, dass Ihre Antenne ein Signal liefert. Die Antennenstärke wird in dB gemessen. Dabei bedeuten höhere Zahlen eine bessere Signalstärke.

Eine logische Lösung

Unsere Extrovert 4G LTE-kompatiblen Systeme hier bei OnLogic bieten dank unseres Extrovert-Modems einen Plug-and-Play-Mobilfunkzugang. Das Extrovert-Modem kombiniert ein 4G LTE-Modul mit einem integrierten SIM-Kartensteckplatz. Die Modems, die dem Mini-PCIe-Formfaktor entsprechen, lassen sich problemlos mit jedem OnLogic-System verbinden, das über einen Mini-PCIe-Steckplatz verfügt. Extrovert-Modems ermöglichen eine vollständig integrierte Industrielösung. Dadurch bleibt den Anwender:innen der kostspielige und zeitaufwändige Prozess der 4G-Zertifizierung erspart. So wird die 4G-Konnektivität leichter zugänglich und einfacher als je zuvor.

Immer mehr Hardwaresysteme bewegen sich außerhalb des Büros und weg von verlässlichen Internetverbindungen, insbesondere im wachsenden IoT-Bereich. Daher erweist sich der Mobilfunkzugang als eine wichtige Komponente der heutigen IPC-Systeme. Von mobilen Installationen bis hin zur Unterstützung der Ausfallsicherheit wird 4G LTE (und bald auch der 5G-Mobilfunkzugang) weiterhin eine wichtige Konfigurationsoption für Gerätehersteller in jeder Branche sein.

Erfahren Sie mehr über Extrovert 4G LTE

Erfahren Sie, wie unsere Extrovert 4G LTE-Systeme eine einfache und kostengünstige Mobilfunkverbindung ermöglichen.

Jetzt entdecken

Tech-Updates & neue Einblicke

Abonnieren Sie unseren Newsletter und die neuesten Mitteilungen von OnLogic kommen direkt in Ihren Posteingang. News und Einblicke von unserem Team aus Fachleuten sind nur einen Klick entfernt. Über den Button gelangen Sie zu unserer Abo-Seite.

Jetzt abonnieren

Teilen

About the Author: OnLogic

OnLogic ist ein globaler Hersteller von Industrie-Computern, der stark konfigurierbare, lösungsorientierte Computer entwirft, die für Verlässlichkeit im IoT-Edge konzipiert sind.
Folgen Sie OnLogic auf LinkedIn

TEILEN

Sie haben ein Projekt? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Weitere Artikel